Das zehnte Jubiläum in bewährter artthuer-Qualität als auch mit neuen Aspekten zu begehen, ist das Hauptaugenmerk der Veranstalter.

ARTTHUER 2016 – 10. KUNSTMESSE THÜRINGEN -
KONDITIONEN FÜR THÜRINGER GALERIEN UND KÜNSTLERVERTRETER

Die artthuer findet vom 4. bis 6. November 2016 in der Messe Erfurt statt, parallel zur „Haus.Bau.Ambiente. – Messe für modernes Bauen und Leben“.

Schirmherr ist der Thüringer Wirtschaftsminister. Die artthuer ist in erster Linie als Verkaufs- und Produzentenmesse konzipiert. Sie dient gleichermaßen als Informations- und Kontaktbörse für Kunstinteressierte, Galerien und Museen. Die KünstlerInnen präsentieren ihre Arbeiten selbst und sind über den gesamten Messezeitraum Ansprechpartner für die Besucher. Zugelassen sind alle künstlerischen Bereiche. Ausgestellt werden Exponate der freien Kunst und der angewandten Kunst (Unikate).

Die 10. artthuer hat erstmals einen neuen Ort: Die Messe Erfurt bietet neue Chancen für eine noch breitere öffentliche Resonanz. Das bewährte Konzept der artthuer wird am neuen Ort weitergeführt; mit dem neuen Rahmen verändern sich somit einige Bedingungen für die Aussteller. Erstmals ist beabsichtigt, auch Thüringer Galerien und Künstlervertretern das Angebot zu machen, sich auf der artthuer zu präsentieren.

(Die Galerien sollen sich mit ihrem Konzept bewerben, ggf. wird eine Auswahl entsprechend des verfügbaren Platzes und des Gesamtbildes der Messe erfolgen, so wie es auch bei den Bewerbungen der Künstler für die artthuer bzw. für die Aussteller der Haus.Bau.Ambiente üblich ist.)

BEWERBUNG GALERIEN UND KÜNSTLERVERTRETER

Die Bewerbung erfolgt ausschließlich schriftlich, E-Mail und Fax sind nicht zugelassen.
Das Ausfüllen eines Bewerbungsformulars ist Pflicht, dieses steht unter www.kunstmesse-thueringen.de (am Seitenende der Ausschreibung für Galerien/Künstlervertreter) zum Download bereit.

Mit dem Bewerbungsformular sind folgende Bewerbungsunterlagen (als Mappe) einzureichen:

– Kurzvorstellung: Profil der Galerie (max. 1 Seite DIN A4)
– Beschreibung des Ausstellungskonzeptes / Standkonzeptes o.ä. für die artthuer 2016 (max. 2 Seiten DIN A4)
– Kurzvorstellung der Künstlerinnen und Künstler, die auf der artthuer vorgestellt werden sollen (je Kurzvita und einige aussagekräftige Arbeitsbeispiele/Fotos)

Mit der Bewerbung ist die Angabe über Anzahl und Lage der Stände (1, oder 2, nebeneinander / gegenüber, etc.) erforderlich, Ansprüche entstehen daraus nicht.
Maximal können zwei Stände der Größe 5 x 2 Meter (je 9 m Hängefläche) gebucht werden. Individuelle Anfragen zum Standbau sind möglich.


DIE BEWERBUNGEN SIND ZU RICHTEN AN:
Verband Bildender Künstler Thüringen e.V.
Krämerbrücke 4
99084 Erfurt

BEWERBUNGSSCHLUSS: SONNTAG, 19. JUNI 2016, FRISTENDE 18 UHR

Alle Bewerbungen müssen bis zum Fristende beim Veranstalter eingegangen sein (Poststempel reicht nicht!), die Abgabe ist auch in der Galerie des Verbandes möglich. Nach dem Fristende eingehende Unterlagen werden nicht berücksichtigt. Mit der Bewerbung erkennt der Bewerber die Ausschreibungsbedingungen an.

ZULASSUNG

Über die Zulassung zur artthuer entscheidet der Veranstalter. Wünsche der Platzierung können im Vorfeld besprochen werden. Die abschließende Vergabe der Stände sowie die Zuordnung der Stände erfolgt durch den Veranstalter. Einsprüche sind ausgeschlossen.
Bescheide über die Zulassung werden bis Ende der 29. Kalenderwoche 2016 versandt.

MESSETAGE

Fr, 4. November 2016, 11.00 bis 19.00 Uhr
Sa, 5. November 2016, 11.00 bis 20.00 Uhr
So, 6. November 2016, 10.00 bis 18.00 Uhr

Über den gesamten Messezeitraum gilt für alle Aussteller Anwesenheitspflicht.
Am Samstag wird ein gemeinsamer Ausstellerabend mit der "Haus.Bau.Ambiente." angeboten. (Tickets sind nicht in der Standgebühr enthalten, Buchung über Messe Erfurt.)

AUFBAU

Do, 3. November 2016, 12.00 bis 22.00 Uhr
Fr, 4. November 2016, 8.00 bis 10.00 Uhr

Am 4. November ab 9.30 Uhr Standabnahme durch den Veranstalter.

ABBAU

So, 6. November 2016, 18.00 bis 22.00 Uhr
> Alle Messestände müssen beräumt sein, Lagerung von Ausstellungsgütern ggf. nach Absprache

Mo, 7. November 2014, 8.00 bis 14.00 Uhr
> Abholung gelagerter Ausstellungsgüter

Der vorzeitige Abbau der Messestände ist untersagt und wird mit einer Vertragsstrafe von mind. 50% der Standmiete geahndet.

VERKAUFSREGELUNG

Verkäufer ist der Aussteller am Messestand. Der Veranstalter erhebt keine Provision auf verkaufte Ware. Zugelassen sind ausschließlich verkäufliche Exponate bzw. Kunstformen. Eine preisliche Kennzeichnung am Objekt bzw. durch Auslage einer Liste ist zwingend.

TEILNAHMEGEBÜHR ("STANDMIETE")

Standgröße D
5 x 2 m (Hängefläche 9 m) – 900 €

Maximal können zwei Stände der Größe 5 x 2 Meter (je 9 m Hängefläche) gebucht werden.

Pro Stand kann eine Steckdose bestellt werden zur Nutzung für Strahler und PCs. Bei zwei nebeneinanderliegenden Ständen kann eine Steckdose ausreichend sein. Für Installation und Stromverbrauch wird eine Pauschale von 50 € je Steckdose erhoben.
(Alle Preise seitens des VBKTh sind brutto gleich netto.)

Die Gebühren sind bei Zulassung auf Grundlage einer Rechnung bis zum 31. August 2016 zu entrichten. Bei Nichtbegleichen kann der Stand durch den Veranstalter frei gegeben werden.

Bei Rücktritt von der Messeteilnahme bis zum 7. Oktober 2016 werden 70% des gezahlten Gesamtbetrages erstattet. Bei späterem Rücktritt erfolgt keinerlei Erstattung.

AUSSTELLERVERZEICHNIS

Es erscheint ein Ausstellerverzeichnis als Broschüre. Der Eintrag ist für jeden Aussteller Pflicht. Für Galerien steht maximal eine Seite zur Verfügung, inkl. Abbildungen (evtl. s/w, ca. 4 x 4 cm oder 4 x 6 cm). Die Gebühr für den Eintrag ist in der Teilnahmegebühr enthalten.

LEISTUNGEN DES VERANSTALTERS

Werbung und Pressearbeit leistet der Veranstalter. Die Aussteller erhalten nach Anmeldung des Bedarfs Druckerzeugnisse zur Werbung und Besucheransprache kostenfrei, insbesondere Plakate, Postkarten, Flyer und Aufkleber.
Standbau und Standkennzeichnung garantiert der Veranstalter. Passende Stellwandhaken werden zum Kauf angeboten. Kosten für Reinigung und Müll sind in der Teilnahmegebühr enthalten.
Jeder Aussteller erhält zwei namentlich festgelegte Ausstellerausweise, die in der Teilnahmegebühr enthalten sind. Weitere Ausstellerausweise können nach Absprache erworben werden (je 9 €).
Am Messeort ist eine Allgemeinbeleuchtung ist vorhanden, die durch zusätzliche Lichttechnik aufgewertet wird.
Es werden EC-Cash-Geräte für Kartenzahlungen der Besucher gestellt. Das Mitbringen eigener Geräte ist davon unabhängig möglich.

Die artthuer findet gemeinsam mit der "Haus.Bau.Ambiente." in der Messehalle 2 statt, Besucher erhalten ein Ticket (Normalpreis 8 €, ermäßigt 6 €) für beide Messen.

STANDINFORMATIONEN

Es wird ein einheitlicher Standbau gestellt, die artthuer-Stände sind weiß, die Einzelplatten sind 1,00 m breit, 2,50 m hoch und ca. 25 mm stark. Beklebungen u.a. (farbliche) Veränderungen der Wände, auch Schriftfolien, Befestigungen mit Nägeln, Klebehaken, Klebepads usw. sind verboten. Für Beschädigungen haftet der Aussteller. Das Behängen mit Stoffen, Papier o.ä. ist nicht gestattet. Das Anbringen von Exponaten ist nur mittels Stellwandhaken erlaubt.

Der artthuer-Bereich wird mit grauem Teppichboden ausgelegt, das Verlegen eigener Teppiche oder anderer Böden im Stand ist nicht gestattet.

Die jeweilige Grundfläche und die einheitliche Standhöhe von 2,50 m darf nicht überschritten werden.

Steckdosen werden auf Bestellung in den Stand verlegt, sie sind nur zum Betreiben von Licht, PCs, TV-Geräten o.ä. gestattet (keine Wasserkocher, Kaffeemaschinen, usw.). Sofern Strahler oder Spots zur Anbringung an den Stellwänden gewünscht sind, müssen diese über den Veranstalter angemietet werden (Absprachen zu eigenem, zertifizierten, Equipment von Galerien sind möglich.), eine Steckdose dafür ist Voraussetzung. Mobiliar (wie Tische, Stühle, etc.) kann separat angemietet werden und ist nicht im Standbau enthalten.

- Langarmstrahler, pro Stück 13,50 € netto
(Die Anmietung erfolgt direkt über den Messebauer.)
- Stuhl, blau, pro Stück 12,50 € netto / Tisch, weiß, 120 x 60 cm, pro Stück 10,00 € netto
(Die Anmietung erfolgt direkt über die Messe Erfurt.)

VERSICHERUNG

Die Versicherung der Kunstwerke während der Messezeit inkl. Auf-/Abbau bleibt dem Aussteller überlassen. Der Veranstalter empfiehlt dringend den Abschluss einer entsprechenden Versicherung.

PARKGEBÜHREN

Der Ausstellerparkplatz ist zu den Auf-/Abbauzeiten kostenfrei nutzbar, das Parken für die Zeit der drei Messetage kostet hier 22 € je PKW, 32 € je Transporter. Das Parken auf dem Besucherparkplatz kostet 5 € pro Tag.

WWW.KUNSTMESSE-THUERINGEN.DE

Unter dieser Adresse wird die 10. artthuer – Kunstmesse Thüringen 2016 im Internet präsentiert. Auch das Ausstellerverzeichnis wird an dieser Stelle im Internet veröffentlicht.

artthuer ist eine Veranstaltung des Verbandes Bildender Künstler Thüringen

Impressum